Förderer


Der Erfolg der Initiative Dein NachbarLohbach für die Erhaltung einer natürlichen und lebenswerten Umwelt am westlichen Stadtrand von Innsbruck ist in hohem Maß von Institutionen und Personen abhängig, die diese Bemühungen unterstützen und fördern. 
Ihnen allen gilt unser Dank!


  • Die Abteilung für Umweltschutz der Tiroler Landesregierung hat seit Beginn im Jahr 2000 Honorare für die Referenten der Exkursionen und seit 2010 die Mittel für die Druckkosten der Poster an der Schautafel zur Verfügung gestellt. Außerdem wurde vom Land Tirol ein Drittel der Kosten für den Bau des Teiches übernommen. (tirol.gv.at/themen/umwelt/naturschutz)

  • Die Stadt Innsbruck – Amt für Grünanlagen  finanzierte ein weiteres Drittel der Errichtungskosten für den Teich. Eine sehr große Hilfe ist die bereitwillige Unterstützung der Mitarbeiter des Amtes für Grünanlagen bei Pflege und Verbesserungen des Teiches und der Amphibienleitsysteme. Weiters wurde von der Stadt (Vzbgm. Franz Xaver Gruber) die Broschüre „Der Teich am Lohbach“ finanziert. (innsbruck.at/io30/browse/webseiten/content/verwaltung/aemter/Grünanlagen)

  • Das letzte Drittel der Teichkosten übernahm die Europäische Union (Entwicklung für den Ländlichen Raum - LE 07-13).

  • Die Innsbrucker Sozialen Dienste stellen im Wohnheim Lohbach ihre Räumlichkeiten für Arbeitstreffen und Vorträge zur Verfügung und übernehmen bei der Ankündigung von Veranstaltungen die Kosten für Material, Kopien und Versand: Mag. Elisabeth Pasqualini vom Wohnheim Lohbach und Birgit Falch vom Sozialzentrum Hötting-West. (isd.or.at)

  • Herr Christian Flossmann der Fa. Flossmann-Teiche in Völs ermöglichte durch kostenlose Überlassung von Teichfolien den Bau von kleinen Laichgewässern am Rand des westlichen Lohbachs. (flossmann-garten.at)

  • Herr Josef Norz vom Schotthof in Thaur nimmt bei der Bewirtschaftung der Gemüsefelder in Hötting-West Rücksicht auf die in überschwemmten Arealen lebenden Kaulquappen und ermöglicht so den Weiterbestand der stark gefährdeten Wechselkrötenpopulation.

  • Herr Josef Nocker vom Kranebitterhof errichtete auf seiner Wiese eine zusätzliche Laichmöglichkeit für Amphibien. (kranebitterhof.at)